Aktuelle Informationen

Informationsveranstaltung bei Andreas Schmid Logistik

Infoveranstaltung mit Besichtigung des Arbeitskreis SchuleWirtschaft

Informationsveranstaltung bei der Firma Segmüller

Infoveranstaltung mit Besichtigung des Arbeitskreis SchuleWirtschaft

Jahresauftakt: MOBILITÄT IN DER ZUKUNFT

Infoveranstaltung des Arbeitskreis SchuleWirtschaft

FIBS - Fortbildung in Bayerischen Schulen

 
21.09.2005 (14:08)
FIBS - Fortbildung in Bayerischen Schulen

FIBS - Fortbildung in Bayerischen Schulen

Mit Beginn des Schuljahres 2005/06 steht eine neue Online-Plattform mit dem gesamten Angebot der staatlichen Lehrerfortbildung in Bayern zur Verfügung.

Im Auftrag des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus wurde an der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung die Online-Datenbank FIBS (Fortbildung in Bayerischen Schulen) entwickelt. Diese Datenbank soll das gesamte Angebot der staatlichen Lehrerfortbildung in Bayern enthalten, sofern es im Zuständigkeitsbereich des Kultusministeriums angesiedelt ist.

Welche Dienste stellt FIBS für Lehrer zur Verfügung?

  • Suche im Veranstaltungsangebot aller Anbieter für Bayerische Schulen (Schulämter, Regierungen, MB-Dienststellen, Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung, sowie vom Kultusministerium zugelassene externe Anbieter)
  • Online-Anmeldung zu den Veranstaltungen
  • Übersicht über alle eigenen Anmeldungen zu Fortbildungsveranstaltungen
  • Plattform für eigene Angebote zu z. B. schulhausinternen Fortbildungen

Welche Möglichkeiten und Aufgaben gibt es für die Schulleitung?

  • Online-Anmeldungen von Bewerbern der eigenen Schule zu genehmigungspflichtigen Veranstaltungen müssen wie bisher auf dem Dienstweg genehmigt werden.
  • Lehrkräfte können in FIBS eigene Angebote (z. B. für schulhausinterne Fortbildungen) in der Fortbildungsbörse publizieren. Ein solches Angebot wird erst nach Zustimmung der Schulleitung veröffentlicht.

Hinweise

  • Das gesamte Genehmigungsverfahren in FIBS wird online durchgeführt. Der bisher gültige Dienstweg wird abgebildet.
  • Die Zuständigkeit der genehmigenden Instanzen bleibt unberührt.
  • Der Bewerber erhält per Email eine Bestätigung oder Absage für die Teilnahme an der Fortbildung.
  • Der Stand des Genehmigungsverfahrens ist von allen Beteiligten (Bewerber, Genehmigungsinstanz, Anbieter) jederzeit einsehbar.

Sie erreichen FIBS über den unten angegebenen Link. Ausführliche Anleitungen und Informationen zur Benutzung von FIBS stehen dort ebenso zur Verfügung.