Hinweis

Bitte fragen Sie an Ihrer Schule oder bei der Staatlichen Schulberatung unter der Telefonnummer 0821 / 509160 nach, welcher Schulpsychologe für Sie zuständig ist.

Ihre Ansprechpartner im Landkreis Augsburg

Download

Spsych_Flyer_2010.pdf

Information Der Schulpsychologen

Spsych_AL17-18.pdf

Zuständigkeit der Schulpsychologen im Bereich des Staatlichen Schulamts im Landkreis Augsburg

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu den Beratungsdiensten finden Sie auch hier:

Logo Staatliche Schulberatung in Bayern
Staatliche Schulberatung in Bayern
Logo Landesverband bayerischer Schulpsychologen
Landesverband bayerischer Schulpsychologen

Schulsychologie an Grund- und Hauptschulen

Logo Schulberatung im Landkreis Augsburg

Wir sind Ansprechpartner für alle, die an unseren Grund- und Hauptschulen Unterstützung wünschen

  • Eltern
  • Schülerinnen und Schüler
  • Lehrerinnen und Lehrer

Wir beraten und unterstützen in vielen schulischen Fragen

  • Hausaufgaben
  • Einschulung
  • Schullaufbahn
  • Begabung
  • Belastungen durch die Schule
  • Lernschwierigkeiten
  • Lernen lernen
  • Motivation und Arbeitsverhalten
  • Konzentration und Aufmerksamkeit
  • Probleme im Umgang mit Mitschülern
  • Probleme mit Lesen und Rechtschreiben
  • Schwierigkeiten im Rechnen
  • Schulische Ängste

Zusammen können wir folgende Schritte gehen

  • Wir führen ein erstes Gespräch zum Kennenlernen.
  • Wir legen gemeinsam unser Ziel fest.
  • Mit Ihrem Einverständnis sammeln wir Informationen, z.B. durch
    • Zeugnisse
    • Fragebogen
    • Aktuelle Hefte und Proben
    • Gespräche mit Schülern und Lehrern
    • Psychologische Testverfahren
  • Wir führen ein Auswertungsgespräch über unser gemeinsames Vorgehen.
  • In einem Abschlussgespräch halten wir unsere Vereinbarungen fest und planen für die Zukunft.

So kann unsere Arbeit an der Schule aussehen

  • Gespräche mit Schulleitern und Lehrern
  • Pädagogische Konferenzen
  • Einbindung von Förderlehrern, Sozialpädagogen an Schulen oder mobilen sonderpädagogischen Diensten (MSD).
  • Arbeit mit der gesamten Klasse.
  • Planung von Unterstützungsmaßnahmen in einer gemeinsamen Runde aller Beteiligten.
  • Angebote für Elternabende zu bestimmten Themen.

Bei Bedarf vermitteln wir Kontakte zu außerschulischen Fachleuten.

Auf Wunsch arbeiten wir mit verschiedenen außerschulischen Einrichtungen und Fachleuten zusammen

  • Kinderärzten
  • Kinderkliniken
  • Ergotherapeuten
  • Logopäden
  • Heilpädagogen
  • Beratungslehrern
  • Erziehungsberatungsstellen
  • Kinderschutzbund
  • Jugendämtern
  • Kinder- und Jugendpsychiatern
  • Kinder- und Jugendpsychotherapeuten

Das Ergebnis jeder Beratung ist offen. Niemand kann den Ausgang vorherbestimmen. Jeder ist frei in der Umsetzung der Ergebnisse.

Wichtig für Sie:
Beratung ist vertraulich. Wir unterliegen der Schweigepflicht.
Unsere Beratung ist freiwillig und kostenlos. Sie können zur Teilnahme nicht verpflichtet werden.

Nach oben